Infos für Verkäufer

Spanischer Energieausweis ab 01.06.2013 in Spanien Pflicht !

• Ab dem 1. Juni ist jeder Eigentümer einer Immobilie die verkauft oder neu vermietet (mehr als 4

  Monate) wird, verpflichtet, einen Energiepass zu erstellen.

• Dieser Pass ist von einem Architekten, Bauführer (technischer Architekt) oder Ingenieur

  auszustellen.

• Für die Nichteinhaltung dieser Gesetzgebung werden Geldstrafen erwartet.

• Der Energiepass hat er eine Gültigkeit von 10 Jahren, ab Ausstellungsdatum.

• Danach muss der Energieausweiß erneuert werden um evtl. Verbesserung des Gebäudes,

  Wohnung aufzuführen.

                 

Plusvalia

Für den Verkäufer fallen, beim Verkauf einer Immobilie in Spanien, die Wertzuwachsteuer (Plusvalía) und die Gewinnsteuer an.

Die Plusvalía , ist nach dem Gesetz, vom Verkäufer zu zahlen und errechnet sich aus dem Wertzuwachs von Grund und Boden. Berechnungsbasis für die Steuer ist der Katasterwert (valor

catastral), der aus der jährlichen Gemeindesteuer (IBI) abgelesen werden kann.

Gewinnsteuer

Der Steuersatz der Gewinnsteuer beträgt 21%. Der Gewinn errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Anschaffungspreis und dem Verkaufspreis.

Die Kosten und Aufwendungen für Wertverbesserungen werden angerechnet und die Inflation wird berücksichtigt. Der Käufer ist verpflichtet, wenn der Verkäufer kein Spanier oder Resident ist, 3% des Kaufpreises einzubehalten und als Vorauszahlung, auf die Gewinnsteuer des Verkäufers, an das Finanzamt abzuführen